. welcome.asp strahlen.asp sammlung.asp praktisch.asp minweb.asp updates.asp Navigation

 Suchbegriff eingeben:
 
 


20. Südtiroler Mineralieninfo Südtirol - ein kleines Jubiläum



Wegweiser zur 20- Südtiroler Mineralieninfo - im Hintergrund die Mittelschule Sankt Johann im Ahrntal
Wegweiser zur 20. Südtiroler Mineralieninfo - im Hintergrund die Mittelschule Sankt Johann im Ahrntal

Im Jahr 2000 fand die 1. Südtiroler Mineralieninfo beim Hotel Adler in St. Johann im Ahrntal statt.

Damals organisiert von Toni Weissteiner, Rudl Innerbichler und den Brüdern Lois, Franz und Hermann Gasteiger.

Durch das Zusammenarbeiten aller Vereine und vielen Freiwilligen gelang es jedes Jahr eine sehenswerte Ausstellung zu organisieren. Bis heute ist die Info der Treffpunkt im Jahr für die Südtiroler Mineraliensammler. Es ist jedes Mal eine einmalige Gelegenheit, die neuesten Funde und die schönsten Stufen von vielen Sammlern sehen zu dürfen, die sonst überall im Land verstreut in den privaten Sammlungen sind.

Am 15.-16. April 2023 fand nun in der Mittelschule in St. Johann im Ahrntal die 20. Südtiroler Mineralieninfo statt.



Vortrag 'Mineraliensuche am Mont Blanc' von Reinhold Plaickner und Roland Brugger
Vortrag 'Mineraliensuche am Mont Blanc' von Reinhold Plaickner und Roland Brugger

Am Samstagabend gab es einen Foto- und Filmvortrag von Reinhold Plaickner und Roland Brugger. Der Titel lautete 2 Freunde - 1 Abenteuer "Mineraliensuche am Mont Blanc". Diese faszinierende Bergkulisse und die gewaltigen Kristallfunde locken jedes Jahr viele Kristallsucher. Doch der Vortrag zeigte jedem, welchen Aufwand und welche Willenskraft es braucht, um dort ab einer Höhe von ca. 3500 m nach Kristallen zu suchen, da wo die Berge der Ostalpen schon ihren Gipfel erreicht haben.

Reinhold Plaickner vor der Vitrine mit den gefundenen Rauchquarzen am Mont Blanc
Reinhold Plaickner vor der Vitrine mit den gefundenen Rauchquarzen am Mont Blanc

Volkmar Mair begrüsste die Gäaste, kündigte die Vorträge an und eröffnete die MineralienINFO
Volkmar Mair begrüsste die Gäaste, kündigte die Vorträge an und eröffnete die MineralienINFO

Gerhard Fischer überbringt seine Grussbotschaft aus Österreich Gerhard Fischer überbringt seine Grussbotschaft aus Österreich

Zur Eröffnung am Sonntag wurde von allen Rednern das Zusammenhalten untereinander und die ehrenamtliche Mitarbeit Basis für das Gelingen einer solchen Veranstaltung ist.




Auch Erwin Burgsteiner Landesobman der VMÖ sprach aufmunternde Worte
Auch Erwin Burgsteiner Landesobman der VMÖ sprach aufmunternde Worte, insbesondere über die Wichtigkeit des Dialoges. Die Wichtigkeit, dass miteinander gesprochen wird, darf nicht unterschätzt werden.


Sabine und Andreas Ziessler aus Österreich verkauften Titan-Werkzeuge
Sabine und Andreas Ziesler aus Österreich verkauften Titan-Werkzeuge

In den 11 Vitrinen mit den Neufunden aus dem Jahr 2022 und den 18 Vitrinen der Sonderausstellung waren viele ästhetisch wunderschöne und seltene Mineralien zu sehen.

Die Mikroecke wurde von Mathias Hancke und Edi Pisoni betreut. Sollte ein Mineral dort nicht sicher bestimmt werden können, haben alle Sammler die Möglichkeit ihre Stücke von Ivano Rocchetti und Paolo Ferretti mit den modernsten Methoden bestimmen zu lassen.

Auch das private Mineralienmuseum der Familie Kirchler war bei freiem Eintritt zu besuchen.


Hubert Holzer hielt seinen Vortrag 'Bergkind' Hubert Holzer hielt seinen Vortrag 'Bergkind'

Um 15 Uhr gab es einen Foto- und Filmvortrag von Hubert Holzer. Mit Bergkind - Es erschien mir sinnlos, von den Wundern immer nur zu hšren. Ich wollte die Magie selber erleben erzählte er von seiner Bewunderung für Kristalle in den Kinderjahren bis zu seinen eigenen schönen Funden.



Anschliessend fand die Prämierung der Neufunde statt.

Prämierung Neufunde 3. Platz: Skelettquarze aus dem Ahrntal von Walter Holzer Prämierung Neufunde 2. Platz: Kluft mit Chlorit-überstäubten Quarzen aus dem Ahrntal von Lukas Lahner und Thomas Mayr

Prämierung Neufunde 1. Platz: Azurit aus Nals von Paolo Ferretti Prämierung der Neufunde.
Oben links: 3. Platz Skelettquarze aus dem Ahrntal von Walter Holzer, oben rechts: 2. Platz: Kluft mit Chlorit-überstäubten Quarzen aus dem Ahrntal von Lukas Lahner und Thomas Mayr, unten links: 1. Platz: Azurit aus Nals von Paolo Ferretti


In der Sonderausstellung war es in diesem Jahr unmöglich, die am schönsten gestaltete Vitrine zu prämieren, da in jeder wunderbare Stufen waren, die man sonst nicht leicht zu sehen bekommt. Der vorgesehene Geldpreis von 100 Euro wurde an die fleissigen Frauen in Küche und Service übergeben, die alle Besucher mit leckeren regionalen Speisen und Getränken versorgten.

Ein grosser Dank gilt allen Sammlern, Obmännern der Vereine und der freiwilligen Helfer.

Bleibt nur noch allen einen guten und unfallfreien Sommer zu wünschen und alle werden eingeladen zur nächsten Info am "Weissen Sonntag 2024" nach St. Johann ins Ahrntal zu kommen.


Glück auf

Hansjörg Oberdörfer


Weiterführende Informationen:

Die Bilder:

Die folgenden Bilder geben Eindrücke wieder, wie sie an der Ausstellung gewonnen werden konnten.

Die Reihenfolge ist geordnet nach den Vitrinen bzw. Sammlungen.

Hinweis 1: Sollte etwas falsch angeschrieben sein, meldet Euch bitte (E-Mail an den Webmaster> - DANKE!

Hinweis 2: Sammler, deren Stufen abgebildet sind, können die Fotos in bester Auflösung per Email beim Fotografen (Olivier Roth gratis anfordern.

Hinweis 3: Anmerkung des Fotografen (Olivier Roth): die Vitrinen der Sonderschau sind in mehrerer Hinsicht suboptimal: a) Lichtröhren sind hinten angebracht, sodass die Vorderseite der vorne liegenden Stufen im Schatten sind, b) mehrere ungleiche Leuchtröhren, was bei Fotos zu Farbstichen führt.

Legende:
B=Breite, BB=Bildbreite, BH=Bildhöhe, H=Höhe, L=Länge, LK=Kristallänge.
Man beachte bitte, dass die Grössenangaben Schätzwerte sind.

Die Darstellung kann gewechselt werden: Liste oder Leuchtbilder Im Leuchtbild-Modus (benötigt Javascript!) kann auch mit den Pfeiltasten (vor- bzw. rückwärts) und der 'Esc'-Taste (verlassen) navigiert werden.


quarz kristall ein mineral
Letzte Änderung dieser Seite: 15.07.2023 09:27:46
E-Mail an den Webmaster
© Copyright 2024 by Olivier Roth, Switzerland. Alle Rechte vorbehalten.